Stahlkraft – Werkstoffforschung für verbesserte Energietechnik

STÅLKRAFT - english subtitles

Um eine Gesellschaft zu erreichen, die ohne fossile Brennstoffe auskommt, muss sich die Energietechnik ändern. Hierzu könnten beispielsweise Kernkraftwerke der vierten Generation beitragen. Damit die Technologie jedoch Realität wird, ist Forschungsarbeit zur Werkstofftechnologie erforderlich.

Es wird ein Stahl benötigt, der in den Reaktoren funktioniert. Gemeinsam sind die Werkstoffwissenschaftler des Royal Institute of Technology in Schweden und Sandvik Hallstahammar einer Lösung näher gekommen.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Forschern und der schwedischen Stahlindustrie ermöglicht die Herstellung von Werkstoffen, die es ermöglichen, das Ziel einer besseren Umwelt zu erreichen. Besserer Stahl ermöglicht bessere Energietechnologien. Die energiepolitischen Herausforderungen der Zukunft liegen in den Händen der heutigen Werkstoffforscher.