Vorteile von HIP-Produkten

Die Möglichkeit zur Herstellung maßgeschneiderter Produkte durch Pulvermetallurgie-basiertes heißisostatisches Pressen (PM HIP) mit unregelmäßigen Formen und komplexer Geometrie bietet einige Vorteile gegenüber Gusserzeugnissen, Schmiedeteilen und Vorprodukten – sowohl in Bezug auf die Designflexibilität als auch auf die Werkstoffeigenschaften.

Vier Hauptvorteile bei HIP-Produkten

1. Erhöhte Designflexibilität

Heißisostatisches Pressen ermöglicht eine erhebliche Designflexibilität bei der Formung der Komponenten. Dadurch eignet es sich insbesondere für Produkte wie Flansche, Ventilgehäuse, Verteiler, Naben und Pumpenteile. Da häufig unregelmäßige Formen und kleine Stückzahlen eines Typs und einer Größe erfordert sind, kann jedes HIP-Produkt/jede HIP-Komponente individuell gestaltet werden. So lässt sich die Einhaltung der Betriebsbedingungen gewährleisten.

2. Reduzierung kostspieliger Vorgänge

Die Möglichkeit der Herstellung von Produkten mit unregelmäßigen Formen und komplexer Geometrie bedeutet einen geringeren Bedarf an kostspieligen Vorgängen, wie zum Beispiel Bearbeitung und Schweißen.

3. Höhere Prozesssicherheit

Der Wegfall von kritischen Schweißnähten bei den HIP-Produkten trägt zu einer höheren Prozesssicherheit bei.

4. Verbesserte Werkstoffeigenschaften

Die feine Mikrostruktur und der isostatische Druck, mit dem die HIP-Produkte verarbeitet werden, führen zu isotropen mechanischen Eigenschaften, d. h. Eigenschaften, die in alle Richtungen gleich sind. Die isotropen Eigenschaften ohne Seigerungen können beispielsweise zu leichteren Konstruktionen beitragen.

Die aus reinem Duplex-, Superduplex- oder Nickellegierungspulver hergestellten HIP-Produkte von Sandvik verfügen über eine exzellente Korrosionsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber wasserstoffinduzierten Spannungsrissen (HISC). Die Widerstandsfähigkeit der HIP-Produkte von Sandvik gegenüber HISC ist bei einigen Offshore-Anwendungen unerlässlich und in DNV RP-F112 dokumentiert.

Die einzigartigen Produkteigenschaften der HIP-Produkte von Sandvik machen sie besonders geeignet für Offshore-Anwendungen.

Heißisostatisch gepresste Produkte (HIP) von Sandvik werden beispielsweise gemäß der NACE- und NORSOK-Normen gefertigt.

Sandvik nutzt Pulvermetallurgie-basiertes heißisostatisches Pressen (PM HIP) zur Fertigung endkonturnaher Produkte.