Harnstoff-Stripperrohre

Stripperrohre aus fortschrittlichen Werkstoffen, speziell für die kritischsten Teile des Harnstoff-Prozesses entwickelt. Harnstoff-Stripperrohre von Sandvik werden für ihre ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit in hochgradig aggressiven Umgebungen und ihre geringen Lebenszykluskosten geschätzt.

Harnstoff-Stripperrohre von Sandvik kommen primär im Stamicarbon-Prozess zum Einsatz, jedoch auch in Prozessen wie Urea Casale und Saipem.

Eine breite Produktpalette zur Harnstoffproduktion

Neben Harnstoff-Stripperrohren umfasst das Sandvik-Programm mehrere weitere Produkte für die Hochdruckteile in der Harnstoffproduktion. Beispiele sind:

  • Formstücke und Flansche
  • Platte
  • Rundstab
  • Schweißprodukte
Harnstoff-Stripperrohrwerkstoffe (weitere Sorten auf Anfrage erhältlich)
Werkstoff Beschreibung
Sandvik Safurex® Sandvik Safurex® ist ein patentierer, hochgradig korrosionsbeständiger Werkstoff, der speziell für den Stamicarbon-Prozess entwickelt wurde. Er ist auf sauerstofflose Prozesse mit gesteigertem Ausstoß und besserer Sicherheit ausgelegt.
Sandvik 2RE69 Sandvik 2RE69 („25.22.2“) wurde eigens für die schwierigsten Bedingungen im Harnstoffproduktionsprozess entwickelt. Es ist eine besondere hochlegierte Sorte mit einem sehr geringen oder Null-Ferritgehalt
Sandvik bimetallische Rohre* Bimetallische Rohre von Sandvik bestehen aus einer Außenkomponente aus Sandvik 2RE69 und einer Innenkomponente aus Zirkonium 702. Dies führt zu einer überlegenen Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und Schweißeignung.

* Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Fallbeispiel

Die außerordentliche Leistung von Sandvik 2RE69-Rohren in den CO2-Abstreifern beim deutschen Harnstoffhersteller SKW ergab eine Rekordzeit von 36 Jahren in Betrieb.

Fallbeispiel lesen

Technischer Service

Wenn Sie Methoden suchen, die Standzeit Ihrer Ausrüstung zu verbessern und einen effektiven Prozess einzurichten, können wir Ihnen helfen.
Erfahren Sie mehr zu unseren technischen Services